Im Urlaub dreht sich alles darum, die Füße hochzulegen, abzuschalten und sich den süßen Versuchungen hinzugeben, auf die man zu Hause sonst eher verzichtet. Doch dieses Relaxen kann schnell dazu führen, dass man das ein oder andere Kilo zunimmt. Am Ende unseres Urlaubs möchten wir doch viel lieber entspannt und schön gebräunt nach Hause zurückkehren, anstatt nicht mehr in unsere Jeans zu passen. Mit diesen Tipps kannst Du eine unnötige Gewichtszunahme im Urlaub vermeiden und dennoch Deine wohlverdiente Auszeit genießen.

In Bewegung bleiben

Auch wenn es sehr verlockend sein mag, sich für eine kurze Zeit von seiner gewohnten Routine zu verabschieden – es gibt viele Möglichkeiten, auch im Urlaub in Form zu bleiben und gleichzeitig eine Pause vom Fitnessstudio einzulegen. Gehe ausgiebig am Strand spazieren, verzichte beim Sightseeing auf das Auto oder öffentliche Verkehrsmittel und gehe stattdessen zu Fuß oder absolviere doch einmal eine kurze morgendliche Yoga-Sequenz im Hotel. Oder hast Du es schon einmal mit Wassersport, Radfahren, Wandern oder Beachvolleyball versucht? Das macht nicht nur richtig viel Spaß, sondern verbrennt auch noch ordentlich Kalorien.

Normale Portionen essen

Bei All-Inclusive-Buffets mit einer riesigen Auswahl an Leckereien können selbst Menschen mit den gesündesten Essgewohnheiten schwach werden. Man isst viel größere Portionen als zu Hause und holt sich mehrmals einen Nachschlag, obwohl man eigentlich schon längst satt ist. Versuche, anstelle von fettigen oder frittierten Gerichten viel Obst und Gemüse zu essen. Das macht nicht nur satt, sondern ist auch gesund. Verwende außerdem einen kleineren Teller, sodass Du die Portionsgröße besser kontrollieren kannst. Im Restaurant kannst Du Vor- oder Hauptspeisen auch mit Mitreisenden teilen, falls die Portionen eher großzügig ausfallen.

Auf versteckte Kalorien achten

Was man gerne vergisst: besonders Cocktails – mit oder ohne Alkohol – können mit mehreren Hundert Kalorien kräftig zu Buche schlagen. Greift man oft zu gezuckerten oder sahnigen Getränken, sind die Auswirkungen möglicherweise auch noch nach dem Kater am nächsten Tag spürbar. Achte darauf, nicht zu viel Alkohol zu Dir zu nehmen, und trinke zu jedem alkoholischen Getränk mindestens ein Glas Wasser. Die Grenzwerte für einen risikoarmen Konsum: Erwachsene Frauen sollten nicht mehr als ein kleines alkoholisches Getränk, Männer nicht mehr als zwei kleine alkoholische Getränke am Tag trinken. An mindestens zwei Tagen in der Woche sollte man auf Alkohol verzichten.

Natürlich möchten wir uns in unserem wohlverdienten Urlaub gelegentlich etwas gönnen – sei es ein leckeres Essen oder ein gutes Glas Wein. Solange wir nicht allzu sehr von unserer gewohnten Routine abweichen, ist dies auch völlig unproblematisch. Je mehr wir uns jedoch zu einer unausgewogenen Ernährung verleiten lassen, desto schwerer fällt es uns bei unserer Rückkehr, wieder in unsere normalen Gewohnheiten zurückzufinden. Daher gilt: Du musst nicht auf alles verzichten, sondern lediglich maßvoll genießen.

Das Generali Vitality-Programm bietet sofortige Belohnungen als Anreiz für Mitglieder, ihr Verhalten langfristig zu ändern. Dazu zählen Preisnachlässe auf den Expedia-Sommerurlaub oder den nächsten Einkauf bei AllyouneedFresh, Deutschlands größtem Online-Supermarkt, sowie exklusive Angebote von Adidas, Fitness First oder Amazon.de und vielen anderen Vitality-Partnern. Mehr Infos über Generali Vitality findest Du hier: www.generalivitality.de