Datenschutzbestimmungen für die Generali Vitality erleben Website

Aktueller Stand: 25.05.2018

Hinweise zum Schutz Ihrer persönlichen Daten

Mit den nachfolgenden Hinweisen informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Generali Vitality GmbH betreffend die Nutzung der durch die Generali Vitality GmbH zur Verfügung gestellten Website www.generali-vitalityerleben.de, nachfolgend „Generali Vitality Website“, „Website“ oder „Webseite“ genannt.

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns dabei ein besonderes Anliegen. Wir achten stets auf einen sorgfältigen und dem Datenschutz entsprechenden Umgang mit Ihren Daten. Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den geltenden gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO), dem Bundesdatenschutzgesetz (neu) (BDSG-neu) und dem Telemediengesetz (TMG) sowie allen weiteren einschlägigen Gesetzen, und verpflichten unsere Mitarbeiter zu Vertraulichkeit nach den geltenden gesetzlichen Vorgaben.

Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Website, ist die Generali Vitality GmbH, Adenauerring 9, 81737 München („Generali Vitality“, „wir“ oder „uns“).

Warum erheben wir personenbezogene Daten und wie verwenden wir diese?
Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind „alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen (Art. 4 Nr. 1 DS-GVO). Zu den personenbezogenen Daten zählen zum Beispiel Name, Kontaktdaten, Geburtsdatum, Alter und Geschlecht.

Zu den personenbezogenen Daten zählen auch Informationen über Ihre Nutzung unserer Website. In diesem Zusammenhang erheben wir Daten über Informationen über Ihre Besuche unserer Website wie bspw. Umfang des Datentransfers, den Ort, von dem aus Sie Daten von unserer Website abrufen sowie andere Verbindungsdaten und Quellen, die Sie abrufen. Dies geschieht in der Regel durch die Verwendung von Protokolldateien, Cookies oder sonstige Webanalysetools.

Bei jedem Ihrer Zugriffe auf eine Seite und bei jedem Abruf einer Datei werden Zugriffsdaten über diesen Vorgang in einer Protokolldatei auf unserem Server gespeichert. Erfasst werden im Wesentlichen die Seite, von der aus die Datei angefordert wurde, Location der Seite, der Name der Datei, Ihre aktuelle IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anforderung, der Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.), übertragene Datenmenge, Browsertyp und Sprache des Browsers (Referrer und User Agent).

Zwecke der Datenverarbeitung

Generali Vitality verwendet Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken:

  • Um Informationen zum Generali Vitality Programm bereitstellen zu können
  • Um unser Internetangebot verbessern zu können
  • Für die Prävention von Missbrauch/Betrug
  • Um die von Ihnen gewünschten Dienste zu erbringen und um mit Ihnen in Kontakt treten zu können, wenn Sie es wünschen oder um mit Ihnen kommunizieren zu können
  • Um sicherzustellen, dass unsere Website in möglichst effektiver und interessanter Weise Ihnen gegenüber präsentiert wird, z.B. Speicherung von Anzeigepräferenzen, Analyse, Weiterentwicklung unserer Plattform und Werbung unserer Partner
  • Um Ihnen die Teilnahme an interaktiven Angeboten zu ermöglichen, sofern Sie dies wünschen

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitungen Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO um berechtigte Interessen von uns oder von Dritten zu wahren. Dies kann insbesondere zur Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs erforderlich sein.

Automatisch erhobene Nutzungsdaten

Bei jeder Nutzung der Website werden – wie im Internet üblich – so genannte Nutzungsdaten in Server-Logfiles protokolliert. Diese Nutzungsdaten werden von Ihrem Internet-Browser automa-tisch übermittelt. Es handelt sich dabei um folgende Informationen:

  • IP-Adresse (Internetprotokoll-Adresse) des Rechners, von dem aus auf die Website zugegriffen wird
  • Internetadresse der Webseite, von der aus die Website aufgerufen wurde (sog. Her-kunfts- oder Referrer-URL); Name des Service-Providers, über den der Zugriff auf die Website erfolgt
  • Name der abgerufenen Dateien bzw. Informationen
  • Datum und Uhrzeit sowie Dauer des Abrufs
  • übertragene Datenmenge
  • http-Status-Code (z.B. "Anfrage erfolgreich" oder "angeforderte Datei nicht gefunden").

Logfile-Informationen vorstehender Art werden von Generali Vitality aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Identifikation von Angriffsversuchen) für die Dauer von maximal dreißig Tagen ge-speichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind von der Löschung ausgenommen bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls. Logfile-Informationen können im Einzelfall an Ermittlungsbehörden weitergegeben werden. Im Übrigen werden Logfile-Informationen ausschließlich in anonymisierter Form gespeichert und statistisch ausgewertet, um diesen Internetauftritt fortlaufend zu verbessern, den Interessen der Nutzer anzupassen und um Fehler schneller zu finden bzw. zu beheben.

Ihre Rechte

Sie können Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfän-ger sowie den Zweck der Speicherung beantragen.
Darüber hinaus können Sie die Berichtigung Ihrer Daten verlangen, wenn diese unrichtig oder unvollständig sind.
Ansprüche auf Löschung oder Sperrung Ihrer Daten können bestehen, wenn deren Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung sich als unzulässig oder nicht mehr erforderlich erweist.

Ihnen stehen des Weiteren folgende Widerspruchrechte zu:
Der Verwendung Ihrer Daten zu Zwecken der Werbung, der Markt- und Meinungsforschung sowie von Nachrichten mit Empfehlungen zur Verbesserung Ihrer körperlichen Aktivitäten kön-nen Sie jederzeit, ganz oder zum Teil widersprechen. Nutzen Sie hierzu bitte ebenfalls unsere Kontaktdaten in diesen Datenschutzbestimmungen.
Verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, können Sie dieser Verarbeitung widersprechen, wenn sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe ergeben die gegen die Datenverarbeitung sprechen.
Ihre Rechte können Sie geltend machen beim Datenschutzbeauftragten der Generali Vitality GmbH. Diesen können Sie per Post unter der Adresse der Generali Vitality GmbH, Adenauerring 9, 81737 München, mit dem Zusatz „z. Hd. des Datenschutzbeauftragten“ kontaktieren oder per E-Mail unter: datenschutzbeauftragter@generalivitality.de.

Ihnen steht darüber hinaus ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde zu. Die für die Generali Vitality GmbH zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 27
91522 Ansbach
Telefon: +49 (0) 981 53 1300
Telefax: +49 (0) 981 53 98 1300
E-Mail: poststelle@lda.bayern.de


Fragen zum Datenschutz & allgemeine Fragen sowie unsere Kontaktdaten

Für Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wenden Sie sich bitte an die E-Mail-Adresse datenschutzbeauftragter@generalivitality.de.
Für Fragen zum Generali Vitality Programm sowie zu dessen Teilnahmebedingungen stehen Ihnen unsere Mitarbeiter unter service@generalivitality.de oder +49 (0)800 7879700 montags bis freitags von 8-19 Uhr zur Verfügung.

Unsere Kontaktdaten lauten:
Generali Vitality GmbH
Adenauerring 9
81737 München
service@generalivitality.de

Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können

  • Öffentliche Stellen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften erhalten
  • Interne Stellen, die an der Ausführung der jeweiligen Geschäftsprozesse beteiligt sind
  • Interne und externe Auftragnehmer (Dienstleistungsunternehmen) entsprechend Art. 28 DS-GVO oder aufgrund expliziter Einwilligung des Kunden 

Unsere Sicherheitsvorkehrungen entsprechen dem aktuellen Stand der Technik:

Geschützter Zugang

Als Internet-Nutzer haben Sie freien Zugang zu allen öffentlichen Seiten der Generali Vitality GmbH. Neben diesen öffentlichen Bereichen gibt es geschützte Bereiche, die bestimmten Benutzergruppen vorbehalten sind. Diese Bereiche erfordern eine Anmeldung durch den Benutzer. Da die in diesen Bereichen zugänglichen Daten schützenswert sein können, ist ein sorgfältiger Umgang mit den zur Anmeldung benötigten Informationen (insbes. Kennwörter) notwendig.

Umgang mit Kennwörtern

Ein gutes Kennwort sollte mindestens 8 Zeichen lang sein, keine Namen oder Wörter enthalten sowie neben Buchstaben auch Ziffern und Sonderzeichen enthalten. Es sollte in regelmäßigen Abständen geändert werden und nicht auf Ihrem PC oder im Browser gespeichert werden. Aus-führlichere Informationen zum Umgang mit Kennwörtern  hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zusammengestellt (siehe nachstehende Links).

Übertragung sensibler Daten

Wenn Sie innerhalb unseres Internetangebots Seiten mit der Möglichkeit zur Dateneingabe auf-rufen und aufgefordert werden, Daten über sich einzugeben und abzuschicken, verwenden wir beim Versenden dieser Daten zur Datenübertragung über das Internet die Verschlüsselungstech-nik SSL (Secure Socket Layer) mit einer Schlüssellänge von mindestens 128 Bit. Bis heute sind keine Möglichkeiten zur analytischen Entschlüsselung einer solchen 128-Bit-Verschlüsselung bekannt. Den Einsatz von SSL können Sie u. a. an der Adresse (die in einem solchen Fall mit HTTPS beginnt) oder an dem Schloss in der Statusleiste Ihres Webbrowsers erkennen.

E-Mails

Mitteilungen, die personenbezogene Daten enthalten, versenden wir nicht unverschlüsselt per E-Mail.
Sollten Sie selbst unverschlüsselte E-Mails an uns versenden, beachten Sie, dass diese bei der Übertragung im Internet nicht gegen Kenntnisnahme oder Manipulation durch unbefugte Dritte geschützt sind.
Bevor Sie uns eine E-Mail schicken, bedenken Sie bitte, dass deren Inhalt im Internet nicht gegen unbefugte Kenntnisnahme, Verfälschung usw. geschützt ist.

Phishing

Phishing-Betrüger fälschen E-Mails und Internetseiten, um an Ihre vertraulichen Daten wie bspw. Passwörter oder sonstige sensible Daten heranzukommen. Bitte beachten Sie, dass wir niemals E-Mails oder SMS verschicken werden, in denen Sie unter Angabe teilweiser skurriler Begründungen (z. B. Ende des Versicherungsschutzes) zur Angabe streng vertraulicher personenbezogener Daten wie beispielsweise Ihre Bankverbindungsdaten, Ihre Kreditkartennummer oder Ihr Passwort aufgefordert werden. Weitergehende Informationen zu Phishing E-Mails und wie Sie sich schützen können, finden Sie z. B. auf den Seiten des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik.

Einsatz von Cookies

Ein Cookie ist ein Datenelement, das eine Webseite an Ihren Browser schicken kann, um es auf Ihrem System für eine spätere Verwendung zu speichern. Wir verwenden Cookies nur, um den Komfort unserer Webseiten zu erhöhen (z. B. Vermeidung von Mehrfacheingaben). Die angelegten Cookies werden nach der Beendigung des Besuchs auf unseren Seiten automatisch gelöscht.

Sie haben die Möglichkeit, Ihren Browser so einzustellen, dass entweder Cookies nicht empfangen werden oder, dass Ihnen der Empfang von Cookies gemeldet wird. Sie können dann ent-scheiden, ob Sie das Cookie akzeptieren wollen oder nicht. Ihre Privatsphäre bleibt damit geschützt. Unser Informations- und Serviceangebot steht Ihnen selbstverständlich auch ohne Verwendung von Cookies zur Verfügung.
Weitere Informationen über die Technologien, die wir für Marketing und die statistische Aus-wertung unserer Webseiten einsetzen, können Sie unseren Informationen zu Dienstleistern für Webanalyse entnehmen.

Einsatz von JavaScript

JavaScript-Programme sind einfache, vom Server für die Ausführung im Browser heruntergeladene Programme, die es uns ermöglichen, die Bedienung unserer Seite zu erleichtern. Wir nutzen z. B. JavaScript zur Verbesserung der visuellen Darstellungsmöglichkeiten unseres Internetauftritts, zur Navigation zwischen einzelnen Seiten und um Ihnen die Bedienung unserer Formulare, über die Sie mit uns Kontakt aufnehmen können, zu vereinfachen.
Sie können die Nutzung von JavaScript in den Einstellungen Ihres Browsers unterbinden. In diesem Fall steht Ihnen unser Internetangebot nur noch in stark eingeschränkter Form zur Verfügung.
Andere aktive Inhalte (Java-Applets und ActiveX-Controls) werden auf unseren Webseiten nicht verwendet.

Maßnahmen zum Zugriffsschutz

Unsere Datenverarbeitungssysteme sind durch Firewallsysteme gegenüber der Außenwelt geschützt. Anmeldeverfahren und Berechtigungssysteme sorgen dafür, dass interne Anwendungen nur Berechtigten zugänglich sind.

Verschlüsselung

Verfahren, die eine Verschlüsselung durchführen können sind z.B. RSA, DES, RC4 und DES3. Wird zum Ver- und Entschlüsseln der gleiche Schlüssel verwendet, spricht man von einem symmetrischen Verschlüsselungsverfahren. Werden zum Ver- und Entschlüsseln unterschiedliche Schlüssel benutzt, spricht man von einem asymmetrischen Verschlüsselungsverfahren. Je länger der Schlüssel, desto höher der Zeitaufwand, ihn zu knacken.
SSL (Secure Socket Layer) ist ein Verfahren, das aus einer Kombination von asymmetrischen und symmetrischen Verschlüsselungsverfahren besteht. Zuerst schickt der Browser einen selbsterzeugten Session-Key mit dem öffentlichen 1024-Bit Schlüssel (RSA) des Webservers (asymmetrisches Verfahren) an den Webserver selbst. Die Entschlüsselung erfolgt dort über den geheimen RSA-Schlüssel, so dass von nun an Webserver und Browser mit dem Session-Key verschlüsselt kommunizieren. Jedes Mal, wenn Sie sich wieder anmelden, wird ein neuer Session-Key erzeugt. Unsere Webserver unterstützen eine Schlüssellänge von 128 Bit (RC4) für den Session Key.
Eine über SSL gesicherte Internetverbindung können Sie u. a. an der Adresse in Ihrem Browser erkennen. Wenn diese mit 'https://' beginnt, so ist dies z.B. ein Zeichen für eine sichere Verbindung (z. B. https://secure.generali.de). Ein weiteres Signal ist z.B. das geschlossene, gelbe Schloss in der untersten Bearbeitungsleiste Ihres Browsers. Sie können sich z.B. im Internet Explorer auch per Rechtsklick auf die Seite -> Eigenschaften nähere Informationen über die Verschlüsselung der Seite ansehen.
Um eine sichere Datenübertragung zu gewährleisten, muss aber nicht zwingend die Seite selbst, sondern nur die Übertragung an sich verschlüsselt werden. Die Verschlüsselung kann also z. B. auch erst dann einsetzen, wenn der Datensatz per Klick auf 'Senden', 'Abschicken' o. ä. verschickt wird.
Bis heute sind keine Möglichkeiten zur analytischen Entschlüsselung einer 128-Bit-Verschlüsselung bekannt. Die einzige "Angriffsmöglichkeit" ist ein "brute force attack" d. h. ein vollständiges Ausprobieren aller Möglichkeiten. Für einen "brute force attack" bräuchten z. B. 1 Mrd. Computer, die 1 Mrd. Schlüssel pro Sekunde ausprobieren könnten, zum Auffinden des richtigen Schlüssels länger, als das Universum nach heutigen Erkenntnissen existiert.
Die aktuell wirksame Verschlüsselung wird beim Verbindungsaufbau unter Berücksichtigung der jeweils zur Verfügung stehenden Möglichkeiten zwischen Web-Browser und Web-Server ausgehandelt. Dabei sind aufgrund von früher geltenden US-amerikanischen Exportbeschränkungen zahlreiche Browser-Versionen nur mit vergleichsweise schwachen Verschlüsselungsmöglichkeiten ausgestattet. Konkret bedeutet dies, dass die maximal wirksame Schlüssellänge oft auf 40 Bit begrenzt ist.

Weitere Hinweise: Weiterführende Hinweise zum Thema Sicherheit im Internet finden Sie unter folgenden Links:

Für Marketing und die statistische Auswertung unserer Webseiten bedienen wir uns der Technologien folgender Anbieter:

Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

Als Kunde von Google AdWords nutzen wir die Technologie Google Dynamic Remarketing der Google Inc. Durch diese Technologie werden Nutzer, die unsere Internetseiten und Onlinedienste bereits besucht und sich für das Angebot interessiert haben, durch zielgerichtete Werbung in der Google Suche erneut angesprochen. Diese Technologie verwendet sogenannte Cookies, kleine Textdateien, die in Ihrer Browsersoftware gespeichert werden. Durch den Einsatz dieser Cookies können wir das Nutzerverhalten auf unserer Webseite analysieren und auf dieser Basis gezielt und interessensbasiert Werbung schalten.
Sie können das Setzen von Cookies durch die Einstellungen Ihrer Browsersoftware ablehnen, sollten Sie sich gegen eine Teilnahme an dem genannten Verfahren aussprechen. Eine Möglichkeit ist das Ändern Ihrer Browsereinstellungen, sodass das Setzen von Cookies automatisch deaktiviert wird. Eine weitere Möglichkeit ist das Deaktivieren von Cookies der Domain "www.googleadservices.com" in Ihrer Browsersoftware. Auch die Installation eines entsprechenden Browser-Plugins könnte das Senden der Informationen durch das Cookie unterbinden.
Sie können den Erhalt von interessensbasierter Werbung und der Verwendung von Cookies für diese Zwecke ablehnen, indem Sie folgende Webseite besuchen:

http://www.google.com/ads/preferences/html/opt-out.html

Alternativ kann die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter über eine Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative deaktiviert werden:

http://www.networkadvertising.org/choices

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen anonymisierten Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Wir weisen darauf hin, dass Google eigene, von uns unabhängige, Datenschutzerklärungen hat. Wir übernehmen für diese Verfahren und Richtlinien keine Verantwortung und Haftung. Wir bitten Sie, sich ggf. über Googles Datenschutzbestimmungen unter folgender Adresse zu informieren:

http://www.google.de/intl/de/policies/privacy

Microsoft Bing Ads (Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA)

Sollten Sie über eine Microsoft Bing Anzeige auf unsere Webseite gelangen, wird ein Cookie in Ihrer Browsersoftware gespeichert. Diese Cookies dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Die durch das Cookie ermittelten Informationen dienen lediglich zur Erstellung von Statistiken zur Nutzung der Webseite. Damit können wir unsere Marketingmaßnahmen bewerten und verbessern.
Sie können das Setzen von Cookies durch die Einstellungen Ihrer Browsersoftware ablehnen, sollten Sie sich gegen eine Teilnahme an dem genannten Verfahren aussprechen. Eine Möglichkeit ist das Ändern Ihrer Browsereinstellungen, sodass das Setzen von Cookies automatisch deaktiviert wird. Auch die Installation eines entsprechenden Browser-Plugins könnte das Senden der Informationen durch das Cookie unterbinden. Über folgende Webseite können Sie direkt bei Microsoft die Verwendung eines solchen Cookies ablehnen:

http://choice.microsoft.com/de/opt-out.

Weitere Informationen zum Datenschutz und zu den eingesetzten Cookies bei Microsoft Bing finden Sie auf der Website von Microsoft:

https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement/

So funktioniert der Widerspruch beziehungsweise die Deaktivierung über den Link:
Durch Bestätigung der Links wird auf Ihrem Datenträger ein sogenannter Opt-Out-Cookie gesetzt. Bitte beachten Sie, dass bei einem Löschen sämtlicher Cookies auf Ihrem Endgerät auch diese Opt-Out-Cookies gelöscht werden, das heißt, wenn Sie weiterhin der anonymisierten Datenerhebung widersprechen wollen, müssen Sie erneut die Opt-Out-Cookies setzen. Die Opt-Out-Cookies sind pro Browser und Endgerät gesetzt. Falls Sie unsere Website von zu Hause und der Arbeit oder mit verschiedenen Browsern besuchen, müssen Sie in den verschiedenen Browsern bzw. auf den verschiedenen Endgeräten die Opt-Out-Cookies aktivieren.

Webtrekk GmbH, Boxhagener Str. 76-78, 10245 Berlin, www.webtrekk.de

Um unser Angebot stetig zu optimieren und Fehler schneller beheben zu können, nutzen wir Webanalyse-Technologien der Firma Webtrekk GmbH, Boxhagener Str. 76-78, 10245 Berlin. Die Webtrekk GmbH wurde im Bereich Datenschutz vom TÜV Saarland zertifiziert. Insbesondere wurde hierbei die Erfassung und Verarbeitung von Tracking-Daten auf Datenschutzkonformität und Datensicherheit überprüft und zertifiziert.

Im Rahmen der Nutzung dieser Website werden Informationen, die Ihr Browser übermittelt, pseudonymisiert erhoben und ausschließlich in aggregierter Form ausgewertet.
Dies erfolgt durch eine Cookie-Technologie und sogenannte Pixel, die auf jeder Website eingebunden sind. Hierbei werden Daten erhoben, wie zum Beispiel Browsertyp/-version, Betriebssystem, Bildschirmauflösung, IP-Adresse (wird ausschließlich unter Kürzung der Endziffern pseudonymisiert zum Zweck der Sessionerkennung und ggf. Geolokalisierung lediglich bis zur Stadt-Ebene erhoben und direkt nach ihrer Verwendung wieder gelöscht), die Website, von der aus Sie uns besuchen, sowie die Seiten, die Sie bei uns besuchen. Eine weitergehende Erstellung von Nutzungsprofilen und Auswertung derselben erfolgt nicht.

Nach dem Telemediengesetz haben Sie als Kontaktseite-Besucher das Recht, der Datenspeicherung Ihrer (pseudonymisiert erfassten) Besucherdaten auch für die Zukunft zu widersprechen, so dass sie in Zukunft nicht mehr erfasst werden. Der Datenerhebung und -speicherung durch Webtrekk kann also jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Verwenden Sie hierzu bitte direkt die entsprechende Opt-out-Funktion unseres Dienstleisters Webtrekk. Hierzu rufen Sie bitte folgenden Link auf: Ich möchte vom Tracking durch Webtrekk ausgeschlossen werden.
Ihre Abmeldung vom Tracking wird bei Erfolg bestätigt. Die Abmeldung wird durch ein Cookie aufrechterhalten, das „webtrekkOptOut“ heißt. Akzeptieren Sie dieses Cookie und löschen Sie es nicht, so müssen Sie nicht erneut eine Abmeldung vom Tracking anfordern.

AB Tasty der AB TASTY SAS, 38 rue du sentier, 75002, Paris, Frankreich

Diese Webseite verwendet den Dienst AB Tasty der AB TASTY SAS, 38 rue du sentier, 75002, Paris, Frankreich. Dieser Dienst wird verwendet für AB-Testing und zur kontinuierlichen Verbesserung der Webseite. Die verwendeten Cookies ermöglichen es, die Webseiten fallweise zu ändern und Veränderungen zu analysieren, um sie für Kunden passender zu gestalten. Durch den folgenden Link können Kunden der Datenverarbeitung durch AB Tasty auf den Webseiten widersprechen: http://www.abtasty.com/#abtastyoptout=1 . Das so aktivierte Cookie führt dazu, dass AB Tasty nicht mehr ausgeführt wird. Der Widerspruch wird in einem speziellen Cookie gespeichert und ist, so lange das Cookie nicht gelöscht wird, gültig. Wir weisen darauf hin, dass die Webseite in diesem Fall nicht mehr in vollem Umfang verwendet werden kann.

Google Werbenetzwerk, Remarketing und DoubleClick

Google verwendet das DoubleClick-Cookie auf Websites des Google Werbenetzwerks und bei bestimmten Google-Diensten, um Doubleclick- oder AdWords-Kunden und Publisher bei der Anzeigenschaltung und -verwaltung im Web zu unterstützen. Wenn Sie eine Website aufrufen und eine über Websites des Google Werbenetzwerks geschaltete Anzeige anzeigen oder darauf klicken, wird eventuell ein DoubleClick-Cookie in Ihrem Browser abgelegt. Der Ihrem Browser zugewiesene DoubleClick-Cookie-Kennzeichner ist der gleiche, der beim Besuch von Websites verwendet wird, auf denen Werbeprogramme von DoubleClick zum Einsatz kommen. Wenn Ihr Browser bereits über ein DoubleClick-Cookie verfügt, sollte kein weiteres DoubleClick-Cookie abgelegt werden. Weitere Informationen über die Verwendung von DoubleClick-Cookies im Zusammenhang mit dem Werbeprogramm von DoubleClick erhalten Sie in den häufig gestellten Fragen zum DoubleClick-Datenschutz.
Ferner benutzt diese Website Remarketing mit Google Analytics für Online-Werbung. Dies beinhaltet die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter, einschließlich Google. Durch den kombinierten Einsatz von Erstanbieter-Cookies (z. B. Google Analytics-Cookies) und Drittanbieter-Cookies (z. B. DoubleClick-Cookies) können Ihnen auf der Grundlage Ihrer früheren Be-suche dieser Website Anzeigen unterbreitet sowie optimiert und ausgewertet werden. Mithilfe von Remarketing werden Informationen über Ihr Surfverhalten zu Marketingzwecken in anonymisierter Form gesammelt und gespeichert (Targeting/Retargeting). Diese Daten werden mithilfe von Cookies auf Ihrem Computer gespeichert. Anhand eines Algorithmus können Ihnen anschließend gezielte Produktempfehlungen als personalisierte Werbebanner auf anderen Webseiten (sog. Publishern) angezeigt werden. In keinem Fall können diese Daten dazu verwendet werden, Sie als Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren. Die gesammelten Daten werden lediglich zur Verbesserung des Angebots benutzt.

Facebook Pixel

Wir verwenden innerhalb unseres Internetauftritts das "Facebook-Pixel" des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA. Dabei sind sog. Zählpixel auf unseren Seiten integriert. Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Zählpixel eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt.

Facebook erhält dadurch u. a. von Ihrem Browser die Information, dass von Ihrem Endgerät unsere Seite aufgerufen wurde. Wenn Sie Facebook-Nutzer sind, kann Facebook hierdurch den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Wir können lediglich auswählen, welchen Segmenten von Facebook-Nutzern (wie Alter, Interessen) unsere Werbung angezeigt werden soll.
Durch den Aufruf des Pixels aus Ihrem Browser kann Facebook außerdem erkennen, ob eine Facebook-Werbeanzeige erfolgreich war, also z. B. zu einem online-Kaufabschluss geführt hat. So können wir die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke erfassen.

Dabei nutzen wir eine Arbeitsweise, bei der keine Datensätze, insbesondere keine E-Mailadressen unserer Nutzer – weder verschlüsselt noch unverschlüsselt – an Facebook übermittelt werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter https://www.facebook.com/about/privacy/.
Bitte klicken Sie hier, wenn Sie keine Datenerfassung via Facebook-Pixel wünschen:
https://www.facebook.com/settings?tab=ads#_=_.

Alternativ können Sie den Facebook Pixel auf der Seite der Digital Advertising Alliance unter dem folgenden Link deaktivieren: https://www.aboutads.info/choices/